BICOM Bioresonanz-Therapie



Die BICOM Bioresonanztherapie ist eine hochwirksame, schmerzfreie Behandlung ohne schädliche Nebenwirkungen.

Nahezu alle Krankheiten werden von bestimmten krankmachenden Schwingungen (Frequenzen) ausgelöst, begleitet oder verstärkt. Deshalb sind fast alle Krankheiten mit der BICOM Bioresonanztherapie behandelbar, wobei der Wirkungsgrad unterschiedlich ist. Häufig können verblüffende Erfolge erzielt werden, wo andere Methoden oder Mittel bisher kaum oder gar nichts bewirken konnten.

Die BICOM Bioresonanztherapie ist ein ganzheitliches biophysikalisches Verfahren, das sich seit über 20 Jahren bei zigtausenden von Klienten bewährt hat.

Viele wissenschaftliche Untersuchungen, Erfahrungsberichte und umfangreiche Literatur bestätigen dies. Die BICOM Bioresonanztherapie ist eine sanfte, nebenwirkungsfreie, computergesteuerte Schwingungstherapie, die die Selbstheilungskräfte anregt und so in sehr vielen Fällen zur Gesundung führt. Bestimmte andere Therapieverfahren, wie die Homöopathie, Akupunktur oder einfach das kurzfristige Vermeiden bestimmter Nahrungsmittel, können die BICOM Bioresonanztherapie hervorragend unterstützen.

 

Schwere, viele oder lang andauernde Belastungen können die Selbstheilungskräfte des Körpers überfordern.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass der Körper über große Selbstheilungskräfte verfügt. Der Körper besitzt ein phänomenales Regulationssystem, mit dessen Hilfe auch außergewöhnliche Einflüsse auf den Körper immer wieder ausgeglichen werden.  Wenn allerdings zu viele oder zu schwere Belastungen über einen längeren Zeitraum auf den Körper einwirken, kann das die Regulationsfähigkeit sowie die Selbstheilungskräfte hemmen oder gar blockieren.

Wenn das Faß überläuft



Man fragt sich, warum es trotz des großen Wohlstandes und des unglaublichen wissenschaftlichen Fortschrittes immer mehr Menschen gibt, die an allergischen und chronischen Erkrankungen leiden – und zwar nicht nur Erwachsene und ältere Menschen, sondern vermehrt auch Kinder.

Auf den Menschen von heute wirken viele Belastungen ein: Chemische Zusatzstoffe in unseren Nahrungsmitteln und im Trinkwasser, Umweltgifte, Strahlenbelastungen, unzählige chemische Substanzen, der Einsatz von Medikamenten in der Viehzucht usw.

Diese Belastungen bringen bei vielen Menschen das Fass zum Überlaufen. Das zeigt sich in Form von unklaren Befindlichkeitsstörungen, chronischer Müdigkeit bis hin zu schwerwiegenden körperlichen Störungen.

Mit Bioresonanz ist es möglich, eben diese unterschiedlichen und individuellen Ursachen herauszufinden.