Behandlungsablauf



Mit einem speziellen, schmerzlosen Testverfahren wird herausgefunden, ob Unverträglichkeiten vorhanden sind, bestimmte Organe geschwächt sind oder ob Giftstoffe negative Auswirkungen auf den Körper haben etc. So entdeckt man schnell die wirklichen, aber versteckten Ursachen Ihrer Beschwerden.

Durch die Diagnose wird klar, welche Belastungen Ihr Organismus am wenigsten verkraftet und somit therapiebedürftig sind.

In den meisten Fällen wird ein individueller Behandlungsplan erstellt und über eventuelle begleitende Maßnahmen gesprochen.

Bei der Behandlung mit dem BICOM-Gerät werden die Elektroden angelegt und der Klient kann entspannt sitzen oder liegen.

Eine Behandlung dauert gewöhnlich ca 50 Minuten und ist völlig schmerzfrei. Die Anzahl der Behandlungen hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Das Ziel der Behandlung ist es, die krankmachenden Einflüsse zu vermindern und dadurch die Kommunikation im Körper zu fördern, um so die Selbstheilungskraft des Organismus wieder in Gang zu bringen.